1. Allgemeine Informationen

 

1.1. Das Angebot – eine Anzeige, die der Nutzer in der Rubrik „Frachten“ und „Transport“ auf der Webseite Lardi-Trans durch das Ausfüllen eines speziellen Formulars einstellt und ausschließlich das Angebot für den Bedarf nach einer Frachtbeförderung und/oder ein verfügbares Fahrzeug für die Frachtbeförderung beinhaltet.

 

1.2. Jeder Nutzer kann auf der Webseite Lardi-Trans Angebote nach einer erfolgreichen Registrierung einstellen.

 

1.3. Beliebiges Angebot kann von der Webseitenverwaltung auf Konformität der Anforderungen dieser Vorschriften geprüft werden.

 

1.4. Auf eine Beschwerde des Nutzers, prüft die Webseitenverwaltung unbedingt das Angebot auf Konformität der Anforderungen der aktuellen Gesetzgebung der Ukraine, der Nutzervereinbarung der Webseite Lardi-Trans und auf die Anforderungen dieser Vorschriften.

 

1.5. Die Nutzer der Webseite mit dem aktiven Service "Ansicht der Angebote", bekommen den vollen Zugriff zu Angeboten auf der Webseite, am Terminal, in der mobilen Anwendung, sowie mithilfe der Mailings.

 

1.6. Personen, die keine registrierten Nutzer von Lardi-Trans sind, können sich die Angebote anschauen und können die entsprechenden Suchfilter für die Suche nach Angeboten verwenden, haben aber keine Möglichkeit zur Ansicht der Kontaktinformationen zu den Angeboten.

 

2. Vorschriften für das Einreichen des Angebots

 

2.1. Um das Angebot für den Bedarf nach einer Frachtbeförderung und/oder ein verfügbares Fahrzeug für die Frachtbeförderung zu veröffentlichen, sind in der entsprechenden Rubrik der Webseite in dem Formular zum Einstellen des Angebots alle notwendigen Felder auszufüllen, die mit einem roten Sternchen markiert sind.

 

2.2. Alle Informationen im Angebot müssen mit den Angaben des Nutzers, der das Angebot einstellt, übereinstimmen.

 

2.3. Die Verantwortung für die Glaubwürdigkeit der Informationen, die das Angebot enthält, trägt der Nutzer, der das entsprechende Angebot einstellt.

 

2.4. Alle positiven und negativen Bewertungen über die eingestellten Angebote richten sich ausschließlich an den Nutzer, der das Angebot einstellt und an den Nutzer, der dieses Angebot annimmt (die Bedingungen akzeptiert).

 

2.5. Das Einstellen des Angebots und ihre Annahme (das Akzeptieren deren Bedingungen) kann mithilfe zusätzlicher Überprüfung erfolgen, beispielsweise indem der Nutzer zusätzliche Codes eingeben soll, die er an seine angegebene E-Mail-Adresse oder an die angegebene Rufnummer bekommt.

 

2.6. Im Falle der Nichterfüllung der zusätzlichen Überprüfung kann das Angebot auf Lardi-Trans nicht veröffentlicht werden.

 

2.7. Während der Einstellung des Angebots über die verfügbare Fracht oder das verfügbare Fahrzeug für den Transport, hat der Nutzer das Recht ein Foto oder ein anderes graphisches Bild hinzuzufügen, welches eine bessere Vorstellung über die Fracht und/oder das Transportmittel erlaubt, das in dem entsprechenden Angebot angegeben ist.

 

3. Einschränkungen bei der Einstellung des Angebots

 

3.1. Es ist untersagt Angebote zu Gunsten Dritter und/oder im Namen der natürlichen oder juristischen Personen oder Einzelunternehmern zu veröffentlichen, die nicht registrierte Nutzer der Webseite Lardi-Trans sind.

 

3.2. Untersagt sind Veröffentlichung von Angeboten, die andere Angebote außer Angebote über den notwendigen Transport der Fracht und/oder Angebote über das verfügbare Transportmittel für den Frachttransport enthalten.

 

3.3. Es ist untersagt, Schimpfwörter und/oder verschleierte Schimpfwörter zu verwenden (insbesondere, aber nicht ausschließlich, Wörter (Sätze) der Schimpfwörter, die durch andere Symbole ersetzt werden).

 

3.4. Die Schreibweise von Wörtern in Großbuchstaben ist untersagt, mit Ausnahme von offiziellen Namen, Titeln und/oder Abkürzungen.

 

3.5. Es ist untersagt, im Angebot Informationen anzugeben, die nicht mit den Angaben im Benutzerprofil des Nutzers, der das Angebot einreicht, übereinstimmen.

 

3.6. Es ist untersagt, Angebote mehr als einmal innerhalb von 30 Minuten zu aktualisieren.

 

3.7. Es ist untersagt, die gleiche Fracht/das gleiche Transportmittel in mehreren identischen Angeboten (Klonen) anzugeben.

 

3.8. Es ist untersagt, Wörter durch ein Leerzeichen zu buchstabieren, z.B. «D R I N G E N D F R A C H T», «K I E V» und so weiter.

 

3.9. Es ist untersagt Kontaktinformationen (Telefonnummern, Adressen, ICQ usw.) in anderen Feldern, außer im Feld "Kontaktinformationen" anzugeben.

 

3.10. In "Notizen" ist es möglich, nur die Informationen anzugeben, für die es im Angebotsformular keine speziellen Felder gibt.

 

3.11. Informationen auf dem Angebotsformular sollten nur in Übereinstimmung mit dem Zweck der Felder ausgefüllt werden.

 

3.12. Im Angebot für den Frachttransport sind die genauen Be- und Entladestellen in den entsprechenden Feldern anzugeben.

 

3.13. Beim Hinzufügen eines Fotos oder einer anderen grafischen Darstellung der Fracht und/oder eines Transportmittels ist es untersagt, Fotos oder andere grafische Darstellungen hinzuzufügen:

3.13.1. ALLE Informationen mit Ausnahme der Informationen über die Fracht und/oder das Transportmittel enthalten, die im jeweiligen Angebot angegeben sind,

3.13.2. sämtliche Werbeinformationen enthalten, zum Beispiel (aber nicht ausschließlich): Telefonnummern, Anzeigentexte, Werbeslogans usw.,

3.13.3. persönliche Informationen des Nutzers oder Dritter im Angebot enthalten, z. B. (aber nicht ausschließlich): Abbildungen von Personen, Gebäuden, persönlichen Dokumenten usw.,

3.13.4. Informationen enthalten, die durch Urheberrechte oder andere Rechte an geistigem Eigentum geschützt sind, z. B. (aber nicht ausschließlich): Abbildungen von Kunstwerken, Marken, Logos, Schriftarten usw.

3.13.5. Informationen enthalten, die gegen die Bestimmungen der geltenden Gesetzgebung der Ukraine, der GUS-Länder und der Europäischen Union verstoßen, z.B. (aber nicht ausschließlich): Bilder, die Aufrufe zum Hass aus religiösen oder nationalen Gründen enthalten, pornographische Bilder usw.

 

4. Entfernung von Angeboten und Verantwortlichkeit des Nutzers für Verstöße gegen die Vorschriften für die Einstellung der Angebote

 

4.1. Verstößt der Nutzer gegen die Vorschriften der Absätze 3.1., 3.2., 3.3. des Abschnitts 3 dieser Regelungen für die Einstellung von Angeboten - wird das Angebot entfernt, und der Nutzer, der es veröffentlicht hat, wird für die Einstellung von Angeboten gesperrt.

 

4.2. Die Freischaltung der Möglichkeit für die Einstellung von Angeboten erfolgt durch die Verwaltung der Website nach Prüfung des Antrags des Nutzers bei der Verwaltung der Website mit einer Erklärung der Gründe für die Verletzung dieser Vorschriften.

 

4.3. Im Falle eines wiederholten Verstoßes des Nutzers gegen die Bestimmungen der Absätze 3.1., 3.2., 3.3. des Abschnitts 3 dieser Regeln für die Einstellung der Angebote- wird das angegebene Angebot entfernt, und der Nutzer, der es erstellt hat, wird dauerhaft für die Einstellung der Angebote gesperrt.

 

4.4. Verstößt der Nutzer gegen die Bestimmungen der Paragrafen 3.4, 3.5, 3.6, 3.7, 3.8, 3.9, 3.13 des Abschnitts 3 der Vorschriften für die Einstellung von Angeboten- wird das Angebot gelöscht.

 

4.5. Verstößt der Nutzer erneut gegen die Bestimmungen der Absätze 3.4, 3.5, 3.6, 3.7, 3.8, 3.9, 3.13 des Abschnitts 3 dieser Regelungen, wird das Angebot gelöscht und der Nutzer, der es gestellt hat, für die Einstellung von Angeboten gesperrt.

 

4.6. Die Freischaltung für die Einstellung von Angeboten erfolgt durch die Verwaltung der Website nach Prüfung des Antrags des Nutzers bei der Verwaltung der Website mit einer Erklärung der Gründe für die Verletzung der Anforderungen dieser Regeln.

 

4.7. Die Verwaltung der Webseite Lardi-Trans behält sich das Recht vor, Angebote zu löschen, die den Anforderungen der geltenden Gesetzgebung der Ukraine, den Anforderungen der Nutzungsvereinbarung der Webseite Lardi-Trans und den Anforderungen dieser Vorschriften nicht entsprechen, sowie aufgrund der Ergebnisse der Prüfung des Angebots eine Ablehnung für die Freischaltung für die Möglichkeit Angebote einzustellen, für den Nutzer zu erteilen.

 

5. Löschung nicht aktueller Angebote

 

5.1. Die Angebote werden automatisch aus der Datenbank der Website zum Ende des Datums im Feld "Daten geladen von" oder im Feld "Daten geladen bis" des Angebotsformulars gelöscht.

 

5.2. Falls das Angebot vor dem angegebenen Datum geschlossen wird, ist der Nutzer verpflichtet, geschlossene oder irrelevante Anwendungen selbst zu löschen.

 

5.3. Gelöschte Angeboten werden in den Warenkorb gelegt. Die Größe eines solchen Warenkorbs beträgt: für zahlende Nutzer- 500 Anfragen, für Nutzer, die die entsprechenden Pakete nicht bezahlen - 150 Anfragen.

 

Zuletzt aktualisiert: 2020-03-10